Kandidaten1

Vergil: Radwegenetz wird gestärkt

Veröffentlicht am 16.06.2019 in Arbeitsgemeinschaften

Die Jusos Bremerhaven freuen sich über die Mitteilung der Stadt Bremerhaven, dass der Bund knapp 3 Millionen Euro für neue Radwege in Bremerhaven zur Verfügung stellt.  
Damit soll eine Strecke östlich des Fischereihafens ausgebaut werden. Der Radweg soll die ca. 3 Km große Netzlücke schließen und die anliegenden Quartiere besser anbinden. 

 

Die Jusos Bremerhaven setzen sich schon länger für ein besseres Radwegenetz ein. Verbesserungen wie zum Beispiel die Nord – Süd Route und Fahrradstraßen fordern wir nicht erst seit den Problemen auf der Kennedybrücke.

 

Fabian Vergil, Vorsitzender der Jusos Bremerhaven, erklärt hierzu: „Ich freue mich, dass wir nun eine weitere Teilstrecke bauen können. Es ist aber wichtig, dass wir am Ende ein geschlossenes Radwegenetz haben. Einzelne Strecken werden kaum zur subjektiven Verbesserung führen. Wir müssen weitere mutige Schritte gehen, damit wir das Fahrradfahren besser fördern können. Daher setzen sich die Jusos dafür ein, dass unter anderem die Einbahnstraßen, die bereits für Fahrradfahrer geöffnet wurden, zu Fahrradstraßen umgewandelt werden und auf der Columbusstraße eine eigene Fahrradspur erschlossen wird, damit die Hochrisikobereiche bei den Ein- und Ausfahrten beim Parkhaus endlich verschwinden“.